marcus schmitt architekten bda
beet-1 beet-2 beet-3 beet-6 beet-6 beet-6 beet-6 beet-6 beet-6

"Umwandlung einer Industriefläche in einen Park“,
Niederramstadt

Planung: Marcus Schmitt Architekten BDA
Projektstand: Städtebauliche Machbarkeitsstudie 2003

Der neue Park von Nieder-Ramstadt liegt auf einer ehemaligen Industriebrache, an der Schnittstelle des „Stadtkörpers“ zum Landschaftsraum. Aus dieser speziellen Lage heraus wurde ein zweigeteiltes Parkkonzept entwickelt:
Der innerhalb der Bebauung liegende Teil des Parks ist als lichte, offene Grünfläche mit Einzelvegetation konzipiert. Die hier liegende Baugrube – entstanden durch den Aushub des belasteten Erdreiches - wird in einen Teich umgewandelt. Einige Fabrikgebäude werden erhalten und für kulturelle und gastronomische Zwecke genutzt. Der Teil des Parks, der in den offenen Landschaftsraum hineingreift, wird als dichter, waldartiger Park entwickelt. Hier liegen verschiedene Sportplätze.

zurück

Groß Ansicht